Mittwoch, 3. Oktober 2018

Das Rad des Samsara

Danke!
Ich kehre um, heim; ich reise zurück nach Hause.
Das ist neu, ungewohnt, irritierend.
Ich selbst sein zu dürfen, nicht anders sein zu müssen ist erfüllend, befreiend.
Das konditionierte Ich ist traumatisiert, ein mentales Konstrukt des Versagens, der kontinuierlichen Selbst-Bestätigung von Verlust und Wiedererlangen, nur um wieder zu verlieren.
Darin gibt es keine Lösung und Erlösung, nur davon, eine mentale Blase, die platzt, wenn ich sie nicht mehr füttere.
Daher kann es mir gar nicht anders gehen als jetzt, zwischen Verlust und Wiedererlangen, die ständige Wiederholung des menschlichen Ur-Traumas der Selbstablehnung, konzeptionell getäuscht, mit und in der Angst mich selbst so zu sehen, wie ich wirklich bin.
Ich fühle Einklang mit Angst, Verlust und Selbstablehnung. Hier haben Sie Ihren Platz, hier gehören sie hin, hier dürfen sie als mentale Konstrukte sein.
Zuhause ist kein Platz für sie, dort können Sie nicht existieren.
Alles darf jetzt so sein, wie es ist.

Freitag, 28. September 2018

A Sustainable Vision


A Sustainable Economy will be borne
out of loving kindness, without any thorne,
With values and a savoir-vivre-speed,
that will satisfy all we need.

Now is the time of Human Transition
use your Intuition combined with Vision,
In Love there is no loss or gain,
In Love we Human Beings are all the same.

To Him who created us this way
His will is not that we decay
If we remember who we are
planet earth will be shining like a star.

Man's Eternal Quest

What is this Hole
in our Human Soul,
that we try to feed
with endless greed?

What is this pain
that makes us insane,
running after matter
without getting better?

What is this growth
that kills us both,
a delusion to achieve
that leaves us in grief?

What is this fear
to hide every tear,
the fate of Human Race
to deny our true face?

What is now awaking
that brings a new breaking,
the return of what we want most
it has been with us, the host!

Love cannot be withdrawn or lost
it is what we are, no matter the cost,
the world cannot afford its price
who sees the real treasure will be wise.

Mittwoch, 5. September 2018

Prayer for Awakening

Dear human being! If you just knew what you are running away from, escaping from, distracting yourself from, that it is not something evil or threatening, that it is the treasure you are, you would end up all longing and suffering instantly, sustainably. May you wake up in Love!

Samstag, 25. August 2018

Love & Compassion

Overcoming the concepts & expectations we throw upon each other & ourselves, we can see a suffering in each human being, at the root & as the root of identity, based on feelings of loss, lacking & unworthiness. You cannot demand anything from such a being, you can only give!

Samstag, 7. Juli 2018

Christus-Wirken im Sozialen

Mir ist in Bezug auf den 1. Teil des Vortrages "Christus-Wirken im Sozialen" von Lex Bos, einer der vier anthroposophischen Gründer der Triodos-Bank, eine Erkenntnis gekommen, die ich gerne mit euch teilen möchte.
Auf Seite 10f schreibt er als zweite Interpretation von "Spiegel" der Menschenseele:
"Darauf beruht ja alle Entwickelung, dass erst aus dem Leben der Umgebung selbständige Wesenheit sich absondert; dann in dem abgesonderten Wesen sich die Umgebung wie durch Spiegelung einprägt und dann dies abgesonderte Wesen sich selbständig weiter entwickelt."

Darauf aufbauend und eingehend kann ich nun zusätzlich "Spiegel" auf Rudolf Steiners Aussage in "Das Ereignis der Christus-Erscheinung in der ätherischen Welt" GA118, S.91, beziehen:
"Was der Mensch innerlich ist, steht in Wechselwirkung mit dem, was draußen ist, und das Äußere verwandelt sich für uns, je nachdem wir klar oder trübe sehen."

Dann würde sich als "Spiegel" der Menschenseele folglich die materielle Außenwelt genau so darstellen, wie es der geistigen Innenwelt der Menschheit entspricht.
Für das Individuum wie für die Gemeinschaft gilt gleichermaßen, dass sich das Bewusstsein in der Außenwelt spiegelt und die Außenwelt sich wiederum im Bewusstsein spiegelt.

Die Außenwelt ist demzufolge in perfekter karmischer Übereinstimmung mit Individuum und Gemeinschaft, da es keine Trennung von Individuum und Gemeinschaft gibt.
Nur wenn die Sicht trübe ist, wird im Bewusstsein und folglich in der Außenwelt die Trennung von Individuum und Gemeinschaft wahrgenommen;
wenn die Sicht jedoch klar ist, ist die Trennung zugunsten der Sicht der geistigen Verbundenheit auf kausaler Ebene, d.h. im schöpferischen Formlosen bzw. im formlosen Schöpferischen, aufgehoben.

Wir können diese Zusammenhänge als Einsichten festhalten und nutzen, um als Zugang anschließend den tieferen Sinn des Mottos auf eine Art zu erschließen, dass sich mit Bezug auf Lex Bos, S.7, der Vorhang hebe und der Inhalt hervortrete:

Heilsam ist nur, wenn
Sich in der karmischen Gegenwart der Menschheit
Das Selbst als das Ganze erkennt;
Und daraus als Christus-Impuls wirkend
Im Spiegel der Menschenseele
Sich bildet die ganze Gemeinschaft;
Und in der Gemeinschaft
Lebet der Einzelseele Kraft.

Mittwoch, 4. Juli 2018

Ich bin Sein Wille

Dies ist das letzte Urteil Gottes:
"Du bist nach wie vor Mein heiliger Sohn, ewig unschuldig, ewig liebend und ewig geliebt, so grenzenlos wie drin Schöpfer, völlig unveränderbar und ewig rein. Erwache deshalb und komm zu Mir zurück. Ich bin Dein Vater und du bist mein Sohn." EKIW